Erfahrungen & Bewertungen zu Simone Poot - Dein UrTon Der persoenliche Urton

Hallo, ich bin Simone Poot,
deine UrTon-Bestimmerin und Musikerin

Ich bestimme deinen UrTon,
damit du erkennst,
warum du hier bist,
und deine Wahrheit
aus vollem Herzen
leben kannst.

 

Kennst du schon deinen Lebenston?

Du fragst dich, wofür du auf die Welt gekommen bist und was deine echten Talente sind?
Du sehnst dich danach, mehr zu dir selbst zu finden?
Oder möchtest Frieden schließen mit schmerzhaften Erlebnissen aus deiner Vergangenheit?

Dein einzigartiger Lebenston – der UrTon, den du seit deiner Geburt in dir trägst –
kann dir Antworten auf all deine Fragen und Sehnsüchte geben.

 

Was den UrTon so besonders macht

Der Moment, in dem ich den UrTon eines Menschen bestimme, ist für mich heilig und bewegt mich jedes Mal aufs Neue im Herzen. Ich finde es wunderschön, wenn Menschen erkennen, wofür sie gekommen sind. Die UrTon-Übung ist un•heimlich kraftvoll und heilsam. Sie hilft dir, besser mit deinen Emotionen umzugehen. Du trittst aus dem Schatten, um mutig deinem Weg ins Licht zu folgen. Der Weg, nach dem du dich schon lange gesehnt hast, den du aber nie klar sehen konntest. Den eigenen UrTon zu erkennen ist wie nach Hause kommen – nach Hause zu dir selbst!

„Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens
sind der Tag, an dem du geboren wurdest,
und der Tag, an dem du herausfindest, warum.“

Mark Twain

Meine große Liebe, die Musik

Solange ich denken kann, gehören Musik, Töne und Frequenzen zu meinem Leben. Bereits mit 3 Jahren nahm ich die ersten Klavierstunden, ich hatte sie mir vom Christkind gewünscht. Nach dem Abitur studierte ich Musik. Während meines Studiums sang ich sehr erfolgreich in einer Band und stand vor einem großen Plattenvertrag. Drei Tage vor der Studioaufnahme ließ eine Kehlkopfoperation alle Träume platzen. Meine Stimmbänder wurden verletzt und meine Gesangskarriere war beendet, bevor sie überhaupt richtig begann. Ich war am Boden zerstört, denn wer wäre ich ohne die Musik? Alles schien mir sinnlos.

Während ich noch meiner geplatzten Gesangskarriere hinterhertrauerte, kamen plötzlich Menschen auf mich zu, die von mir unterrichtet werden wollten. Ich fing an, Akkordeon- und Klavierunterricht zu geben. Bald war mein Kalender voll. 6 Wochen später gründete ich meine eigene Musikschule, die ich 30 Jahre lang führte. Nebenher arbeitete ich über 20 Jahre als Führungskraft. Als die Firma von einem anderen Unternehmen übernommen wurde und sich die Arbeitsatmosphäre verschlechterte, packten mich Zweifel.

 

Einfach mal weg

Ich brauchte einen Tapetenwechsel und wollte eine neue Herausforderung meistern. Also setzte ich mich in Bewegung und lief den Jakobsweg. Eine Erfahrung, die mich an meine Grenzen brachte und meine innere Stimme laut werden ließ. Nach meiner Rückkehr spürte ich, dass ich nicht mehr zurück in meinen alten Job im Unternehmen gehen wollte. Ich holte einen astrologischen Rat ein, um herauszufinden, wann der beste Termin für den Ausstieg sein würde. Zuerst wurde es ganz still in der Leitung, bis mir die Astrologin schließlich verkündete: „Entweder morgen oder in einem Jahr.“ Am nächsten Tag kündigte ich.

 

Wie der UrTon zu mir kam

Ich gönnte mir eine Pause. Über mehrere Monate träumte ich intensiv von Farben, Tönen und Organen … „Es ist die Niere, sie ist blau und der Ton ist G.“ Ich war ratlos, was meine lebhaften Träume bedeuten könnten.

Bis ich eines Tages mit dem Auto bei strömendem Regen auf der Autobahn unterwegs war. Ich begegnete dem Atomwissenschaftler und UrTon-Forscher Dr. Vemu Mukunda – auf eine ganz besondere Weise. Vemu Mukunda war zu diesem Zeitpunkt bereits lange verstorben. Durch mein Erlebnis lernte ich den UrTon kennen und erkannte, was mein Auftrag ist.

Denn lange dachte ich, die Bühne und das Rampenlicht wären meine Bestimmung. Ich liebte es, Menschen durch Musik glücklich zu machen. Erst jetzt verstand ich es: Mein Platz ist nicht auf der Bühne. Es sind nicht die Töne im Außen, es sind die Töne im Innen, die mich rufen. DAS ist meine Musik. Tief im Herzen spürte ich nun meinen Seelenplan.

Ich begann eine Ausbildung zur UrTon-Bestimmerin und übte mich darin, den Tönen im Innen zu lauschen. Seitdem zeige ich Menschen, wie reich ihr Leben sein kann, wenn sie sich an ihrer natürlichen inneren Frequenz ausrichten. Welche Magie darin liegt, ihre Essenz, ihren wahren „klingenden“ Wesenskern zu entdecken, oder wie Vemu Mukunda es ausdrückte, „become pure and primitive.“

Möchtest du zurück zu dir selbst finden
und die Kraft deines eigenen UrTons spüren und entdecken?

Was mir sonst noch wichtig ist

      • Im Jahr 2014 zerstörte eine Hochwasserkatastrophe meine über 50 Jahre zusammengetragene Notensammlung. Das Universum hatte entschieden. Heute bekomme ich öfter Noten geschenkt, eine wahre Freude.
      • Der Song „Music was my first love – and it will be my last“ begleitet mich schon mein Leben lang. Ich lebe Musik mit jedem Atemzug. Ich bin Musik.
      • Ich kannte meinen UrTon lange selbst nicht und habe daran vorbeigelebt. Er steht für Wahrheit und Wahrhaftigkeit sowie für den Weg ins Licht durch die Dunkelheit.
      • In meinem Leben hat es einige kritische Situationen gegeben. Heute weiß ich: Ich wurde und werde immer beschützt.
Bist du neugierig geworden auf deinen persönlichen UrTon?
Sollen wir die Reise zu deinen inneren Tönen gemeinsam antreten?
Kontakt

Simone Poot
Tel.: +49 0170/6574505

Jetzt Kennenlern-Gespräch vereinbaren

© Simone Poot - Dein UrTon, 2022     |    Impressum    |    Datenschutz

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Simone Poot - Dein UrTon. Mehr Infos anzeigen.

© Simone Poot - Dein UrTon, 2022
Impressum    |    Datenschutz

Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Simone Poot - Dein UrTon. Mehr Infos anzeigen.

© Simone Poot - Dein UrTon, 2022     |    Impressum    |    Datenschutz